Burnout, Depression

Erst Feuer und Flamme – dann nur noch ausgebrannt !

Burnout, Depression, Erschöpfung

Burnout, Depression, Erschöpfung

















Wenn die Batterien körperlich  oder mental leer sind!


Ausgebrannt sein oder Burnout- Syndrom bezeichnet eine besonders stark ausgeprägte berufliche und/oder familiäre Erschöpfung. Fortwährende Frustration, das Nichterreichen von Zielen, zu hohe persönliche Erwartungen an eigene Leistungen, Üeberlastung (Termindruck, Kompetenzmangel), Mobbing usw.   können nachhaltig erschöpfen.


Typische Symptome sind:

Abgeschlagenheit und deutlich reduzierte Aktivität über Monate.   
Zudem treten unspezifische Beschwerden auf:


• starke, vormals nicht erlebte Erschöpfung nach  Anstrengung

• Muskelschwäche, Muskel, Kopf- und/oder Gelenkschmerzen

• Magen-Darm-Krämpfe, Verdauungsstörungen

• Schlafstörungen, wie Schlaflosigkeit, grosses Schlafbedürfnis

• Neuropsychiatrische Beschwerden wie, Vergesslichkeit, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche und Depressionen.


«Wer ausbrennt, muss einmal gebrannt haben.»


Auffallende Merkmale in der Anfangsphase sind:

- Der Beruf wird zum zentralen Lebensinhalt, Hyperaktivität                  

- Verzicht auf Pausen/Urlaub, trotz Müdigkeit                                    

- Reduzierung sozialer Kontakte, (Versagens-)angst,                           

- Suche von Ablenkung und Trost (Alkohol, Essen, häufiger Sex).


Betroffene bedürfen professionelle systemische Beratung.


Anfangs können ausgedehnte Erholungsphasen ( in Form einer Kur), Entspannungstechniken und/oder Massnahmen zur Kompetenzerweiterung (etwa Zeit-/und Organisationsmanagement) entlasten.

Ist ein fortgeschrittenes Stadium erreicht, führt kein Weg an Psychotherapie / psychologischen Begleitung vorbei. Sie soll dem Patienten helfen, die eigene Lebenssituation zu analysieren Leistungsfähigkeit und künftige Anforderungen besser einzuschätzen.
Eine psychopharmakologische Begleittherapie mit Antidepressiva ist oftmals unumgänglich.


Die ganzheitlich ausgerichtete Akupunktur Massage kann helfen, die Begleiterscheinungen auf körperlicher mentaler und geistiger Ebene zu lindern und über die energetische Selbstregulation  den Weg zurück in die eigene innere Balance zu finden.